close
30. Juli 2018

Naan-Brot mit Knoblauchbutter aus der Pfanne – blitzschnell selbstgemacht

Indisches Essen bestellen – da scheiden sich die Geister. Denn sobald man die Boxen öffnet, duftet die ganze Wohnung nachhaltig nach den feinen Köstlichkeiten. Während des Essens ist das noch schön – aber wenn drei Tage später immer noch der Duft in der Wohnung hängt, wird er irgendwann lästig. Ich gebe zu: Diese Tatsache hält mich auch meistens davon ab, indisch zu Hause zu essen. Dabei liebe ich den Geschmack indischen Essen so sehr! Natürlich bin ich ein großer Fan von Curries & Co, aber meine eigentliche große Liebe ist eine andere: Naan-Brot. Mit ganz viel Knoblauch und Butter! Da könnte ich mich reinlegen. Dementsprechend groß war meine Freude, als ich festgestellt habe, dass so ein Naan gar nicht so schwer selber zu machen ist. Jedenfalls, wenn man es auf meine Art und Weise macht. Ich bin bekanntlich keine Inderin und kann deswegen keine Garantie geben, dass das Naan auf diesem Wege so richtig 100% authentisch wird, aber ich kann eins versprechen: Das schmeckt. Und zwar so gut, dass die eigentliche Hauptspeise ziemlich sicher plötzlich zur Nebensache wird. Der Grundteig ist vegan und ganz einfach herzustellen. Naan-Brot mit Knoblauchbutter aus der Pfanne Rezept für 8 Naan-Brote Für die Knoblauchbutter 50 […]

zum vollständigen Original-Artikel

Käse-Mohn-Kuchen mit Passionsfrucht- und Mango-Spiegel

Über 60 tolle August-Rezepte für Mais, Äpfel, Birnen, Erbsen, dicke Bohnen und Zuckerschoten