close
10. Juli 2018

Tinos – eine Erzählung vom Tinos Foodpaths-Festival und einem Juwel im Mittelmeer

Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer unvergüteten Pressereise mit Discover Greece und enthält Empfehlungen/Werbung. „Was ist Tinos Foodpaths für dich?“, fragte mich eine der freiwilligen Helferinnen am letzten Abend meiner Reise. „Eigentlich dachte ich, es wäre nur ein Foodfestival“, war meine ehrliche Antwort. „Aber dann war es auf einmal so viel mehr als das!“. Aber lasst mich von vorne Anfangen und euch ein bisschen von der Reise selbst erzählen! Im Mai begab ich mich auf die Reise nach Tinos, eine wunderschöne, kleine und noch sehr „untouristische“ Insel in Griechenland. Der Tourismusverband von Griechenland hatte mich zum alljährlichen „Tinos Foodpaths“-Festival eingeladen, bei dem die lokale Küche auf der Insel mit all ihren Besonderheiten zelebriert werden soll. Dass die lokale Spezialität ausgerechnet Tauben sind, machte mir erst etwas Sorgen, aber mir wurde versichert, dass die griechische Küche auf der Insel sehr viel mehr zu bieten hat, als das. Also dachte ich mir: Warum nicht? Ich packte mein Köfferchen und meinen Kochhelden ein und machte mich auf den Weg. Die Insel Tinos Tinos ist eine Insel im Mittelmeer, mit gerade einmal 50 Dörfern und etwas mehr als 8500 Einwohnern, die zu den Kykladen gehört. Sie gilt momentan noch als echter Geheimtipp unter den […]

zum vollständigen Original-Artikel

Cremiger Krautsalat – der schmeckt nicht nur zum Grillen!

Honigtag in unserem Garten