close
15. April 2018

Spargel mit Tomaten-Salsa und paniertem Ei – es muss nicht immer Hollandaise sein

Jedes Jahr stelle ich fest, dass ich in manchen Dingen wirklich eine absolut typische Deutsche bin. Das Paradebeispiel? Ich liebe Spargel und fiebere schon am Ende der Saison auf den Start der nächsten hin. Kein anderes Land auf der Welt ist so verrückt nach Spargel, wie wir! Hier im Schwabenland gibt es den regionalen Spargel aufgrund des – im Gegensatz zu Kiel – doch recht früh recht guten Wetters (wir machen immer Witze, dass wir gar keinen richtigen Frühling haben, sondern der Winter schlagartig in den Sommer übergeht) sogar schon ein bisschen früher, als ich es gewohnt bin. Dieses Jahr zog sich der Saisonstart in ganz Deutschland ein bisschen, aber endlich kann ich verkünden: Die ersten Spargelrezepte können kredenzt werden! A Spargel a day keeps the Frühlingsmüdigkeit away! Das Rezept, das ich euch heute mitgebracht habe, sollte eigentlich schon seit mehr als einem Jahr hier stehen – denn ich habe es im letzten Jahr zwar schon ein mal zu einem festlichen Anlass gekocht, hatte aber keine Gelegenheit, mein Werk zu fotografieren. Dass ich es jetzt noch mal im großen Stil kochen musste, um danach etwa 2 1/2 Portionen ganz alleine zu verspeisen, war aber selbstverständlich eher ein Wohl als Übel […]

zum vollständigen Original-Artikel

Kartoffelsalat exotisch mit würzigen Zwiebeln

Bärlauch-Puten-Strudel