close
27. Februar 2018

Oh wie schön ist Kanada – ein Trip nach New Brunswick

Dieser Reisebericht entstand im Rahmen einer Pressereise. Im Juni des letzten Jahres hatte ich die Möglichkeit, eine weitere Provinz Kanadas im Osten zu erkunden: New Brunswick. Was ich vorher recherchiert habe: Neben der wunderschönene Landschaft besticht die Provinz vor allem durch eine hohe Dichte an ausgezeichneten Köchen und eine florierende Gastro-Szene und Hummer ist dort durch die Nähe zur Bay of Fundy ein Arme-Leute-Essen. Die Provinz scheint ein echter Geheimtipp für Foodies wie mich! Nach einer etwa 10 stündigen Anreise von Stuttgart nach München über Toronto nach Saint John falle ich nach einem fantastischen Abendessen im hauseigenen Restaurant mitten in der Nacht in mein Bettchen im bezaubernden Shadow Lawn Inn in Rothesay (ein Ort, an dem ich gerne viel mehr Zeit verbracht hätte!) und stelle meinen Wecker auf 4 Uhr morgens. Der Jetlag wird’s schon richten. Denn es geht in Richtung Saint John und wir sollen fischen gehen! Der frühe Vogel fängt den Wurm – oder in diesem Fall den Stör! Das pulsierende Saint John, seine Fischer und seine Lokale Saint John ist die älteste Stadt Kanadas und nach dem Saint John River benannt. Besonders bekannt ist die Stadt neben der pulsierenden Gastro-Szene für ihre Fischerei und darüber ganz besonders […]

zum vollständigen Original-Artikel

Mein Beitrag zur Vielfalt: Sortenfestes Bio-Saatgut

Spaghetti mit Oliven und Mozzarella