close
16. November 2017

Huevos Rancheros – mexikanisches Frühstück

Eines der Länder, die mich kulinarisch momentan am allermeisten begeistern, ist Mexiko – obwohl ich dort noch nie war. Aber die mexikanische Küche schwappt momentan immer mehr nach Europa und beeinflusst einige der aktuellen Foodtrends. Tacoläden und -Foodtrucks ploppen überall in Deutschland auf – mal eher europäisiert, mal typisch mexikanisch. Eine Freundin war vor einer Weile in Mexiko und brachte mir ein Rezept mit, das ich seitdem in vielen Varianten ausprobiert habe: Huevos Rancheros – ein mexikanisches Frühstück. Das Gericht aus einer scharfen Sauce, Ei, Tortilla und Käse wird in Mexiko traditionell zum Frühstück gegessen. Die Huevos Rancheros sind aber ebenso ein leckeres Mittag- oder Abendessen – wenn bei uns Mittagszeit ist, stehen die Mexikaner ja auch gerade erst auf – das ist also völlig legitim, oder? Ihr könnt zu den Huevos Rancheros natürlich auch noch Avocado oder Guacamole, Bohnen, Sour Creme oder irgendeine fleischige Beilage essen. Das Gericht ist super wandelbar und daher umso toller.   Rezept (für 2 Portionen Huevos Rancheros im Marsmädchen-Style): 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 2 EL Olivenöl 400 g gehackte Tomaten aus der Dose 1 Prise Zucker Salz, Pfeffer, Chiliflocken 2 Eier 6 Tortillas (ich liebe diese hier: Solpuro Tortillas*) 2 Frühlingszwiebeln 1 Bund Koriander […]

zum vollständigen Original-Artikel

Szegediner Gulasch Rezept – Krautgulasch macht glücklich!

Waldviertler Mohnzelten