close
5. November 2017

Terra Preta – schwarze Erde

Riesige Mengen köstliches Obst und Gemüse ernten – ganz ohne den Einsatz von chemisch-synthetischen Düngern und Pflanzenschutzmitteln. Jahr für Jahr. Das hört sich traumhaft an. Mit Terra Preta soll das möglich sein. Die fruchtbare „schwarze Erde“ lässt sich mit überschaubarem Aufwand leicht im eigenen Garten herstellen. Ich will das schon seit Jahren in meinem Garten probieren. Zumindest für ausreichend Kompost-Material habe ich schon mal gesorgt. Im Frühling werde ich dann ein Terra Preta Beet aufsetzen. 

zum vollständigen Original-Artikel

Schwedische Haferkekse – genial einfache Plätzchen!

Buttermilchmousse mit Ragout von Zitrusfrüchten (beschwipst)