close
20. Oktober 2017

Kichererbsensalat

Offensichtlich habe ich eine relativ ausgeprägte Sammelleidenschaft, von der ich bisher noch gar nichts wusste… Ich befinde mich gerade im Kistenpack-Chaos, weil ich Hamburg in weniger als einer Woche verlasse (hier kurz einmal eskalieren, weil nur noch eine Woche Zeit, um irgendwie alles was ich besitze in Kiste zu verstauen) – und im Zuge des Umzugs entdeckte ich ein mir bisher unbekanntes Lager an Hülsenfrüchten in Dosen. Sollte die Welt in den nächsten Tagen untergehen oder eine andere Katastrophe über die Menschheit hereinbrechen, könnt ihr gern alle vorbei kommen. Ich habe genug Hülsenfrüchte um uns alle zu versorgen. Im Ernst: Ich entdeckte am Wochenende über 10 Dosen an Bohnen, Kichererbsen und Co. in der hintersten Ecke meiner Schrankes und kann mich nicht genau erinnern, wie die Dinger dorthin gekommen sind. Und deshalb ernähre ich mich jetzt bis zum Umzug weitestgehend nur noch davon. Was aber kein großes Problem ist, weil ich Hülstenfrüchte liebe und davon eh jede Menge essen – was es aber umso merkwürdiger macht, das sich so viele ungeöffnete Dosen davon so lang vor mir verstecken konnten. Damit ihr euch etwas von meinem gefundenen Schatz im Küchenschrank habt, dachte ich, ich teile einen meiner All-Time-Favorites mit euch: Kichererbsensalat […]

zum vollständigen Original-Artikel

Mit Wilhelmine von Bayreuth im Schlosspark Eremitage

Karamellisierter Schweinebauch mit Ingwer-Spitzkohl