close
26. September 2017

Kohlrabigemüse mit Kokos und Zanderfilet

Das Kohlrabigemüse meiner Mutter schmeckte definitiv ganz anders. Es war mit Mehlschwitze und einer Zwiebel zubereitet, was dem Gemüse einen etwas muffigen Geschmack gab. Trotzdem mochte ich es ganz gern, denn es war relativ geschmacksneutral und hatte noch etwas Biss. Ich erzähle hier übrigens von meiner Kindheit, die sich Ende der 1950er Jahre bis zur Mitte der 1960er Jahre abspielte.

zum vollständigen Original-Artikel

Zu gut für die Tonne: Spaghettinester mit Gemüse – Restezauber! {Blog- und Instagram-Wettbewerb}

Rezept für Dänische Remoulade – Original nur mit Weißkohl und Blumenkohl